Wildlife im Sachsenwald

Wildlife im Sachsenwald

Ich bin kein Wildlife-Fotograf. Mein eigentliches fotografisches Interesse gilt der Landschaft des Waldes. Trotzdem ist natürlich mein fotografischer Jagdinstinkt geweckt, wenn ein Sprung Rehe am Wegesrand äst oder mein Weg von einer Rotte Wildschweine belagert wird.

Green is Mean!

Green is Mean!

Green is Mean – Grün ist gemein. Von allen Farben der Natur ist Grün fotografisch am heikelsten und der frisch gegrünte Maiwald ist besonders herausfordernd. Das dichte Blätterdach verfälscht das Licht und führt den Weißabgleich der Kamera in die Irre. Wo das Sonnenlicht mal durchbricht, sind die Kontraste kaum beherrschbar und dort, wo im Winter klare Strukturen sichtbar sind, versinkt ab Mai alles in einer amorphen grünen Hölle.

Die Knorren im Sachsenwald

Die Knorren im Sachsenwald

Bizarr gewachsen, schief, gebrochen, moosbedeckt und uralt – so setzen die skurrilen Knorren geradezu prägende Akzente in den gradwüchsigen Forsten des Sachsenwaldes. Keine Frage, der Sachsenwald ist längst ein von Menschen gestalteter Kulturwald, der durch...