Willkommen auf dem Sachsenwaldblog

Willkommen auf dem Blog zum Sachsenwald, dem größten Wald Schleswig-Holsteins. In meinem nichtkommerziellen Blog gibt es wöchentlich einen neuen Artikel über das Wandern und Fotografieren den Sachsenwald. Sind Sie neu hier? Dann lesen Sie doch die kleine Einführung in meinen Blog.

NEU: Ich habe eine Foto-Galerie über meine Lieblingsplätze im Sachsenwald erstellt. (Unter Galerie -> Lieblingsplätze). Wenn Sie neue Artikel nicht verpassen wollen, können Sie dem Sachsenwaldblogger auf Instagram folgen (#Sachsenwaldblog) oder mir eine Nachricht schreiben, dann erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail. Der aktuelle Feed ist auch in diesem Blog (Galerie -> Der Blog auf Instagram) oder am Ende dieser Seite zu sehen. Über Ihre Kommentare freue ich mich auf jeden Fall.

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Harald Lemke

Wanderung durch Fürstenweg und Königsallee

Wanderung durch Fürstenweg und Königsallee

Diese ca. 16 km lange Wanderung durch den Sachsenwald gehört zu meinen absoluten Favoriten, weil sie so ziemlich alles zeigt, was der Sachsenwald zu bieten hat: Herrliche Forstalleen, gewundene Waldwege und wunderschöne Blicke auf die Schwarze Au, die Kammerbek und die Süsterbek. Ein paar Gelegenheiten zur Reflektion der deutschen Geschichte gibt es auch. Und wer diese Tour am frühen Morgen geht, hat auch gute Chancen auf Wildbegegnungen. Wanderherz, was willst du mehr?

Wildlife im Sachsenwald

Wildlife im Sachsenwald

Ich bin kein Wildlife-Fotograf. Mein eigentliches fotografisches Interesse gilt der Landschaft des Waldes. Trotzdem ist natürlich mein fotografischer Jagdinstinkt geweckt, wenn ein Sprung Rehe am Wegesrand äst oder mein Weg von einer Rotte Wildschweine belagert wird.

Green is Mean!

Green is Mean!

Green is Mean – Grün ist gemein. Von allen Farben der Natur ist Grün fotografisch am heikelsten und der frisch gegrünte Maiwald ist besonders herausfordernd. Das dichte Blätterdach verfälscht das Licht und führt den Weißabgleich der Kamera in die Irre. Wo das Sonnenlicht mal durchbricht, sind die Kontraste kaum beherrschbar und dort, wo im Winter klare Strukturen sichtbar sind, versinkt ab Mai alles in einer amorphen grünen Hölle.

Die Knorren im Sachsenwald

Die Knorren im Sachsenwald

Bizarr gewachsen, schief, gebrochen, moosbedeckt und uralt - so setzen die skurrilen Knorren geradezu prägende Akzente in den gradwüchsigen Forsten des Sachsenwaldes. Keine Frage, der Sachsenwald ist längst ein von Menschen gestalteter Kulturwald, der durch effiziente...

Goldammers Grab

Goldammers Grab

Dieser Artikel erzählt die Geschichte von Goldammers Grab, das etwas versteckt im Stangenteichshorst liegt. Die verwitterte Inschrift auf der Grabstätte mit dem bronzenen Hirschkopf gibt wenig vom Verstorbenen preis: „Bernhard von Goldammer, 23. Januar 1847 – 18. Oktober 1906″. Wer war Goldammer und warum hat er hier sein Grab gefunden?

Chaos und Ordnung im Sachsenwald – Wo die Eichen mit den Buchen tanzen

Chaos und Ordnung im Sachsenwald – Wo die Eichen mit den Buchen tanzen

Die Antagonisten Chaos und Ordnung inspirieren nicht nur Wissenschaftler und Künstler, sondern ganz offensichtlich auch Förster. Der Sachsenwald ist ein Kulturwald aus planvoll gehegten Forsten, die eine nachhaltige Rendite erbringen sollen. Dass die effiziente Ordnung des Waldes nicht langweilig wird, liegt häufig an markanten Baumgruppen oder Solitären. Sie brechen den Gleichwuchs und die Regelmäßigkeit ihrer Umgebung und fangen unseren Blick. Es ist jedoch offensichtlich, dass hier nicht der Zufall, sondern ein ästhetisches Konzept dahinter steht.